Callunaburg - Die neue heidjer Marke

Callunaburg - Regional in Walsrode

Callunaburg hat es sich zum Ziel gesetzt, Traditionen der Lüneburger Heide modern zu interpretieren und in Textilkollektionen und Accessoires umzusetzen. Dabei sollen regionale Produzenten mit einbezogen werden und das Bild der typischen heidjer Lebenskultur geschärft und vermarktet werden.

Geschäftsführerin Tanja Kühne beschäftigt sich seit nunmehr fast zehn Jahren mit regionalen Entwicklungen und bundesweiten Wirtschaftsprozessen. Die Entwicklung eines Bewusstseins für die Besonderheit und Eigenständigkeit der lokalen Kultur spielt in der Regionalwirtschaft eine immer größere Rolle. So verstehen es zum Beispiel viele bayerische Regionen bestens, ihre Traditionen und regionalen Produkte wirtschaftlich wirksam zum vermarkten und aus Regionen „Marken" zumachen. „Der Schlüssel zu einer erfolgreichen regionalen Wirtschaft liegt in den Spezialitäten der Region und dem Bewusstsein, dass diese Spezialitäten einen hohen Wert besitzen. Nur wenn sich die Menschen mit ihrer Region identifizieren und Unternehmen unterstützen, die versuchen die Region zu vermarkten, kann der demografische Wandel im ländlichen Raum aufgefangen werden,“ so Tanja Kühne. „Die Region der Lüneburger Heide, die in ihrer Gesamtheit touristisch vermarktet wird, profitiert davon, wenn sich die Teilregionen besser aufstellen und Traditionen zu Schwerpunkten und damit zu Markenkernen entwickeln. Die Bündelung von Attraktionen muss von unten nach oben wachsen – sie entsteht nicht auf Knopfdruck und kann nicht von oben gesteuert werden.“

Mit ihrem neuen Sitz in Walsrode bekennt sich die Callunaburg GmbH zur Region der Lüneburger Heide. Fünf der acht Team-Mitglieder leben im Heidekreis und fahren täglich in das Mutterunternehmen Riegel Design nach Hannover. „Da liegt es nahe, dass wir den Schritt nach Walsrode machen.“ so Tanja Kühne. „Von hier aus können wir das neue Unternehmen sehr gut steuern und weiter entwickeln. In der Praxis müssen wir noch daran arbeiten, dieses auch zu leben, aber der erste Schritt ist vollzogen.“

Für den Start in der Lüneburger Heide sind vier Kernthemen entwickelt worden, die in moderne Motive umgesetzt werden: Die Heideblüte, der Schäferstab, das Fachwerkhaus und Sagen & Märchen. In fünf Geschäftsbereichen werden die Themen bearbeitet: Die heidjer Tischkultur, Geschenke und Give-aways, Textilien sowohl für die Touristik, als auch für den Alltag und für die Unternehmensbekleidung.

 „Wir sind gerade am Anfang und uns werden bereits zahlreiche Impulse zugetragen. Diesem Unternehmensstart geht eine fast dreijährige Konzeptionsarbeit voraus, die immer wieder vom Tagesgeschäft unterbrochen wurde. So etwas schüttelt man nicht einfach aus dem Ärmel. Wenn Sie mich heute fragen, wo wir in zehn Jahren stehen, dann sehe ich typische Heidjer Kulturartikel, die auch an der Nordsee oder in Bayern verkauft werden. Dieses Potential haben wir hier in unserer Region und daran möchten wir arbeiten.“

Callunaburg GmbH ist eine Ausgründung aus der Design Agentur Riegel GmbH & Co. KG. Das traditionsreiche Design Büro ist 1965 in Hannover gegründet worden und zählt zu einem der ersten Grafikbüros, die sich in der Werbewirtschaft etabliert haben. Seit nunmehr fünf Jahrzehnten betreut das Büro die Automobile Zuliefererindustrie und zahlreiche Unternehmen im Mittelstand mit den unterschiedlichsten Ausrichtungen. Das breite Portfolio reicht von der Konzeption von Unternehmensausrichtungen, über die Umsetzung von Internationalen Handelsstrategien und Werbekampagnen. Der internationale Schwerpunkt liegt in Nord Afrika und im Mittleren und Nahen Osten. Seit 2006 leitet Tanja Kühne als geschäftsführende Gesellschafterin das Büro.